vorheriger Artikel | Home | Druckversion | nächster Artikel
  SV 1885 Teutschenthal, Abteilung Leichtathletik (1606), Artikel vom 14.03.2010 

Celler Wasa Lauf 2010
ein Bericht von Maria Heinrich

Heute früh machte ich mich mit meinen Freunden, der „Kelling Family“, in das niedersächsische Celle auf. Dort fand der Celle Wasa Lauf statt. Es wurden Strecken von 5,10,15 und 20km angeboten. Ich nahm wie Patrick und Uwe Kelling im Hinblick auf meinen Halbmarathon die 15km in Angriff. Dort wollte ich eine gute Zeit laufen, um zu sehen, dass meine Vorbereitung auf den Halbmarathon erfolgreich ist. Das Wetter auf unserer Fahrt wurde immer schlechter. Der Himmel nahm einen dunklen Farbton an, es fing an zu regnen und der Wind wurde immer stärker. Somit hofften wir einfach nur noch, dass wir trocken durchkommen. Als wir ankamen, hatten wir Glück und es lies sich ab und zu sogar die Sonne blicken. Den Start zum 15 und 20km Lauf stellten sich dann mehrere hunderte Laufverrückte. Wir hatten 3 Runden a 5km zu absolvieren. Ich hatte mir im Vorfeld vorgenommen locker und ruhig anzugehen und mich im Laufe des Rennens zu steigern. Diese konnte ich dann auch gut umsetzen. Am Anfang noch 8./9. Frau, konnte ich nacheinander alle überholen und nach km 13 auch die am Ende zweitplatzierte Frau mit schnellen letzten 2km distanzieren. Somit lief ich nach 58:54min zufrieden ins Ziel und konnte mich über den Gesamtsieg über 15km freuen. Zudem nahm ich die Gewissheit mit, dass gegebenenfalls noch ein paar Kilometer mehr in diesem Tempo möglich gewesen wären.

MH (14.03.2010)

vorheriger Artikel/a> | Home | Druckversion |nächster Artikel