vorheriger Artikel | Home | Druckversion | nächster Artikel
  SV 1885 Teutschenthal, Abteilung Leichtathletik (1606), Artikel vom 30.03.2010 

Trainingslager Osterburg - Tag 2

Ein Blick aus dem Fenster zeigte uns heute morgen, dass das Wetter nicht so schön wie letzte Woche wird.  Nach dem frühen Aufstehen ging es nach einem Jahr mal wieder zum Frühsport in den nahegelegenen Wald.  Alle hungrig aber endlich munter gingen wir zum Frühstück. Zur ersten Trainingseinheit des Tages ging es nach einer dreiviertelstündigen Pause. Beim Training konnten alle ihre Technik im Weitsprung, Hochsprung, Speerwerfen und Diskuswerfen verbessern.
Lea Gänsler konnte bei unserem ersten internen Weitsprungwettkampf unter Beweis stellen, dass ihre Beine gleichstark trainiert sind und konnte den ersten Trainingspokal gewinnen. 

Um 12:30Uhr gab es dann das langersehnte Mittagessen (Hackbraten oder Steak). In der Mittagspause konnten sich alle ausruhen und leise beschäftigen.
Nachdem wir uns reichlich ausgeruht haben, ging es auf zum Fußball und Hockey spielen. Danach ging es in den Wald. Dort haben wir Bergläufe gemacht. Unterdessen hat der Osterhase auf dem Osterburger Trainingsgelände schon etwas versteckt. Also mussten alle kleinen und großen Leichtathleten wieder zurücklaufen und die kleinen Päckchen des Osterhasen suchen.


Da Turnen auch wichtig für Leichtathleten ist, gingen alle in die Turnhalle und turnten. Frau Heinrich zeigte den verschiedenen gebildeten Grüppchen vor dem großen Wandspiegel die Details des Lauf-ABC's. Sylvia machte Sprung, Frau Wiersbicki half uns bei Übungen am Barren und dem Stufenbarren und Frau Emmerling und Frau Erbert halfen uns bei den Schwebebalkenübungen. Die nun hungrig gewordenen Sportler - also alle - gingen danach alle zum Abendbrot und stärkten sich noch einmal. Beim abendlichen Tabu-spielen erreichte die Stimmung noch einmal ihren Höhepunkt.

Linda und Paulina (30.03.2010)

 

vorheriger Artikel | Home | Druckversion  | nächster Artikel