Willkommen auf der Homepage der
Abteilung Leichtathletik
(1606)
 des SV 1885 Teutschenthal e.V.
Saalekreis
Sachsen-Anhalt
Abteilungsleiter:
Siegfried Ballenthin
Impressionen
Links
Leichtathletikverband
Sachsen-Anhalt eV
Besucher: Counter / Zähler
vorheriger Artikel | Home | Druckversion  | nächster Artikel
  SV 1885 Teutschenthal, Abteilung Leichtathletik (1606), Artikel vom 03.12.2011 

Mammutprogramm Hallenkreismeisterschaften

Auch in diesem Jahr gelang es uns als Ausrichter der Hallenkreismeisterschaften der Stadt Halle und des Saalekreises in reichlich 6 Stunden in den Altersklassen 7 bis hin zu den Schülern A im würdigen Rahmen die Meister zu ermitteln. Gemeinsam wurde die Veranstaltung vorbereitet, Kuchen gebacken oder Salate angerichtet. Und auch heute wirkten alle Teutschenthaler als Kampfrichter, Helfer oder Verkäufer am Gelingen der Veranstaltung mit. Dafür ein großes Dankeschön und einen dafür ruhigeren 2. Advent! Das zweite Dankeschön geht an unseren heutigen Hauptsponsor der HUK Coburg, durch deren Mittel alle Sieger und Platzierte mit Medaillen geehrt werden konnten.

Aus sportlicher Sicht lieferte heute unsere dreifache Kreismeisterin Justine Krause (W7) ein Glanzstück ab. Im Sprint mit Bestleistung bedeutenden 8,96s, im Weitsprung mit 3,02m und über die 600m mit Kampfgeist in 2:16,18min war sie heute nicht zu bezwingen. Ebenfalls 3 Medaillen gewann Robert Schade in der M8. Im Sprint (8,41s) und im Weitsprung (3,45m) hatte er jeweils das Glück in engen Entscheidungen auf seiner Seite und sicherte sich jeweils die Bronzemedaille. Dagegen musste er sich über die 600m in einem packenden Endspurt knapp geschlagen geben und erlief sich Silber in 2:06,49min. Auch drei Medaillen konnte Pascal Hoffmann (M12) mit nach Hause nehmen. Sprintete er über die 60m als Vierter noch knapp an einer Medaille vorbei, gewann er Silber im Weitsprung mit 4,67m und belegte auch in der Staffel der Startgemeinschaft mit Turbine Platz 2. Bronze gab es für ihn noch für 8,02m im Kugelstoßen. Trotz einer Angina stark geschwächt, konnte auch Linda Richter (WSA) drei Medaillen gewinnen. Im Weitsprung reichten magere 4,29m für Platz 3. Über 800m leitete sie durch eine letzte schnelle Runde den Dreifacherfolg der Teutschenthalerinnen mit ihrem Sieg ein. Hierbei belegten Luisa Erbert und Laura Krüger die Plätze 2 und 3. Zusammen mit Charlotte Becker konnte sich alle 4 über Gold in der Staffel freuen. Auf Bronze hatten es die Jungen der M 11 abgesehen. Jonas Junge gewann diese über 50m mit Bestleistung in 7,62s. Jascha Timm sicherte sich gleich 2 Medaillen dieser Farbe mit 1,35m im Hochsprung und 3:28,16min über 1.000m.

Tristan Seifert (M9) zeigte sich ebenfalls gut in Form und konnte mit 2 erreichten Finals über 50m und im Weitsprung zufrieden sein. Knapp an einer Medaille vorbei lief Luise Richter (W11)als Vierte über 800m in 2:56,95min. Auch unsere Jüngsten Anton Emmerling, Leon Breter und Julia Gehrmann zeigten ihr leichtathletischen Können.

SC  (3.12.2011)

 

vorheriger Artikel | Home | Druckversion  | nächster Artikel

 
 
Gemeinsamer rechter Randbereich
Organisatorisches
Trainingszeiten für Kinder
 Mittwoch 
von 16.30 -18.30Uhr
Sporthalle Brandberge
und 
Freitag  15.00-16.30Uhr
Stadion Teutschenthal
Senioren
jeden Di 20:30 Uhr
Sporthalle in Teutschenthal
(ab 10.10.2017)
Ostercrosslauf 2018
am 08.04.2018

<<<Ausschreibung>>>
Wettkampfgeschehen
13.01. HGLM Langstrecke
20.01. HLM U20,U18;U16
27.01. HLM Mä/Fr/Sen/Jugend 1.500m
17.02. Indoor Hope
25.02. 234.Heidelauf
17.03. Schüler-Hallensportfest
25.03. 235.Heidelauf
Downloads
Wettkampfplan 2018 Abteilung Leichtathletik
Heidelaufserie
Mitgliedsantrag
Unfallmeldung Formular
Interner Bereich
Mitgliederbereich
Intern
Bestenliste Editieren