Willkommen auf der Homepage der
Abteilung Leichtathletik
(1606)
 des SV 1885 Teutschenthal e.V.
Saalekreis
Sachsen-Anhalt
Abteilungsleiter:
Siegfried Ballenthin
Impressionen
Links
Leichtathletikverband
Sachsen-Anhalt eV
Besucher: Counter / Zähler
vorheriger Artikel | Home | Druckversion | nächster Artikel
  SV 1885 Teutschenthal, Abteilung Leichtathletik (1606), Artikel vom  29.04.2012 

Auf Abwegen

An diesem Wochenende stand nicht ein Wettkampf an, der nur auf das Laufen ausgerichtet war. Diesmal mussten wir unser Talent nicht nur im Rennen zeigen, sondern auch im Radfahren, sofern welches vorhanden ist. Denn es stand der 10. Geiseltal Duathlon in Braunsbedra an. Eigentlich passt das Radfahren bei mir gerade nicht so sehr ins Trainingskonzept, da aber mein Trainingsspartner Uwe Kelling mich und seinen Sohn Patrick herausgefordert hatte, konnte ich nicht Nein sagen. Er forderte uns auf, als Staffel gegen ihn anzutreten. Er absolviert den Duathlon komplett allein, Patrick und ich dagegen teilen ihn uns auf. Patrick übernimmt den Laufpart, ich übernehme das Radfahren. Bei hochsommerlichen Temperaturen wollte auch Andreas Sawall seine ersten Erfahrungen über einen Duathlon machen. Ist er doch jetzt beim Laufen fast Profi, war er dort wieder „Laie“.

Somit waren die Vorgaben für die einzelnen Starter klar. Patrick sollte mir so viel Vorsprung wie möglich auf die Radstrecke mitgeben, Uwe sollte den Vorsprung nicht zu groß werden lassen, Andreas sollte mit Spaß diesen für ihn ungewöhnlichen Wettkampf gut absolvieren und mein Abstand zu Uwe durfte auf der Radstrecke nicht zu groß werden, damit Patrick ihn auf den abschließenden knappen 3km wieder einholen kann.

Als der Start erfolgte, ging Patrick gleich mit der Spitzengruppe auf die knappen 6 zu absolvierenden Kilometer und konnte den Vorsprung auf Uwe kontinuierlich ausbauen. Andreas ging die Sache kontrolliert an, warteten doch noch 22km Rad und Laufen auf ihn. Bei den ersten 4 Runden im Park konnte man gut beobachten, wie der Abstand der einzelnen Läufer untereinander war. Der von Patrick auf Uwe wurde immer größer und er gab mir einen Vorsprung von reichlich 3min mit. Jetzt hieß es für mich in die Pedale treten.

Andreas kam noch kurz vor Uwe in den Wechselgarten, wurde aber von ihm gleich zu Beginn der Radstrecke abgefangen. Hier machte es sich bemerkbar, dass er nur ein normales Mountainbike fuhr und kein Rennrad wie der Rest des Feldes. Ich dagegen kämpfte weiter und schaute immer wieder, wenn mich ein Radfahrer überholte, ob es denn Uwe sei. Doch erst einen knappen km vor dem Ziel zog er an mir vorbei. Damit konnte ich mir sicher sein, dass Patrick diesen kleinen Abstand wieder aufholen würde. Das geschah dann auch recht schnell. Patrick konnte uns als 2. Staffel ins Ziel laufen, nur geschlagen von einem reinen Männerteam. Uwe überquertekurze Zeit später auch die Ziellinie in einer ordentlichen Zeit. Andreas musste beim Radfahren ein bisschen Tribut zollen. Im Laufen war er top, aber beim Radfahren sind noch Reserven erkennbar, wie z.B. das Benutzen kleinerer Gänge. Nichts desto trotz kam auch er zufrieden ins Ziel und um einige Erfahrungen reicher.

MH (29.04.2012)

vorheriger Artikel  | Home | Druckversion | nächster Artikel

 
 
Gemeinsamer rechter Randbereich
Organisatorisches
Trainingszeiten für Kinder
 Mittwoch 
von 16.30 -18.30Uhr
Sporthalle Brandberge
und 
Freitag  15.00-16.30Uhr
Stadion Teutschenthal
Senioren
jeden Di 20:30 Uhr
Sporthalle in Teutschenthal
(ab 10.10.2017)
Wettkampfgeschehen
13.01. HGLM Langstrecke
20.01. HLM U20,U18;U16
27.01. HLM Mä/Fr/Sen/Jugend 1.500m
17.02. Indoor Hope
25.02. 234.Heidelauf
17.03. Schüler-Hallensportfest
25.03. 235.Heidelauf
Downloads
Wettkampfplan 2018 Abteilung Leichtathletik
Heidelaufserie
Mitgliedsantrag
Unfallmeldung Formular
Interner Bereich
Mitgliederbereich
Intern
Bestenliste Editieren