Willkommen auf der Homepage der
Abteilung Leichtathletik
(1606)
 des SV 1885 Teutschenthal e.V.
Saalekreis
Sachsen-Anhalt
Abteilungsleiter:
Siegfried Ballenthin
Impressionen
Links
Leichtathletikverband
Sachsen-Anhalt eV
Besucher: Counter / Zähler
vorheriger Artikel | Druckversion | Home | nächster Artikel
  SV 1885 Teutschenthal, Abteilung Leichtathletik (1606), Artikel vom 20.10.2013 

Gelungener Dresden-Marathon

Beim 15. Dresdener Morgenpost Marathon suchten mehr als 9.000 Teilnehmer ihre läuferische Herausforderung des diesjährigen Herbstes. Die besten äußeren Bedingungen und gute Organisation wollten auch 4 Teutschenthaler an diesem Tag nutzen. So starteten um 10 Uhr die 10km-Läufer, Halbmarathonis und Marathonis gemeinsam auf die Strecke. Die ersten 4 Kilometer nehmen dann alle zusammen in Angriff. Es geht über die Augustusbrücke, vorbei an der Semperoper und die Elbwiesen entlang. In der Nähe des Großen Gartens sollten dann die 10er den Abzweig nehmen, um nicht die Mehrkilometer der Halbmarathonis und Marathonis laufen zu müssen. Dies gelang problemlos und so konnten wir fast schneller als erwartet unsere drei 10 Kilometerläufer im Zielbereich noch einmal anfeuern. Hier war es ja von Anfang an spannend, wer wohl zuerst einlief - Luisa Erbert (WU18), Uwe Erbert (M45) oder Andreas Sawall (M50)? Vater und Tochter trieben und motivierten sich dabei gegenseitig, wogegen Andreas nach langer Verletzungspause einfach nur unbeschwert laufen wollte. So konnte am Ende Luisa in starken 42:32min als Erste des Trios das Ziel erreichen und erlief sich bei diesem großen Citylauf den Altersklassensieg. Kurz danach kam Uwe in ebenfalls Bestleistung bedeutenden 42:57min ins Ziel. Dies bescherte ihm in der Altersklassenwertung ebenfalls einen Top Ten Platz, wie auch Andreas Sawall seine kontrollierten 43:05min. Da hat sich eigentlich ein gutes Trio gefunden, welches nun gerne die Zeiten Richtung der 40 Minutengrenze verschieben darf!

Maria Heinrich (Fr) war unsere einzige Starterin auf der Halbmarathonstrecke. Hier mussten wir länger ungeduldig warten, denn die Strecke führte durch den Großen Garten und weiter hinaus an der Elbe. Bei Kilometer drei an der Semperoper war dem Zuschauer schnell klar, dass auch dieses Jahr wieder schnelle Afrikaner in Dresden an der Startlinie standen. Und so kamen auch zeitig zwei schnelle Äthiopierinnen zum Zieleinlauf des Halbmarathons. Die Spannung wuchs, bis wir Maria als dritte Frau in 1:24:19h im Ziel feiern konnten. Sie war somit auch beste Deutsche, denn nach ihr kamen Schlag auf Schlag 4 weitere Aspirantinnen ins Ziel. Bis Kilometer 17 lief es bei Maria auch sehr gut, bis ihr dann doch die letzten vier langsameren Kilometer die Bestleistung kosteten. Bei einer ansprechenden Sofortsiegerehrung, konnte sie den verdienten Applaus genießen. Luisa darf dagegen gespannt auf die Zusendung des Altersklassenpreises warten!

An dieser Stelle hoffen wir, dass demnächst auch wieder Patrick Richter am Start stehen kann, welchem wir auf diesem Wege die Daumen für die anstehende Operation drücken!

SC (20.10.2013)

vorheriger Artikel | Druckversion | Home | nächster Artikel

Gemeinsamer rechter Randbereich
Organisatorisches
Trainingszeiten für Kinder
 Mittwoch 
von 17.00 -19.00Uhr
in der Brandbergehalle in Halle
und 
Freitag  15.00-16.30Uhr
Stadion Teutschenthal
Senioren
jeden Di 19:00 Uhr
Sporthalle in Teutschenthal
(bis März 2019)
Weihnachtspaarlauf
am 26.12.2018
<<<Ausschreibung>>>
Wettkampfgeschehen
03.10. Geiseltalseelauf
07.10. 239. Heidelauf
02.11. LM Cross in Magdeburg
24.11. HKM
15./16.12. HBM
26.12. Weihnachtspaarlauf
Downloads
Wettkampfplan 2018 Abteilung Leichtathletik
Heidelaufserie
Mitgliedsantrag
Unfallmeldung Formular
Interner Bereich
Mitgliederbereich
Intern
Bestenliste Editieren