Willkommen auf der Homepage der
Abteilung Leichtathletik
(1606)
 des SV 1885 Teutschenthal e.V.
Saalekreis
Sachsen-Anhalt
Abteilungsleiter:
Siegfried Ballenthin
Impressionen
Links
Leichtathletikverband
Sachsen-Anhalt eV
Besucher: Counter / Zähler
vorheriger Artikel | Druckversion  | Home | nächster Artikel
  SV 1885 Teutschenthal, Abteilung Leichtathletik (1606), Artikel vom 27.04.2014 

Gelungene Bahneröffnung

Bei strahlendem Sonnenschein absolvierten wir unseren ersten Bahnwettkampf im Merseburger Stadtstadion. Und nach dem Trainingslager wurde so mancher neuer persönlicher Rekord aufgestellt. Gerade dies sollte für alle Sportler die entscheidende Messlatte sein, auch wenn es dabei nicht immer für Urkunden und Medaillen reicht. So zeigte beispielhaft Leon Breter (M11) in allen Disziplinen neue Hausrekorde und konnte sich für alle Finals und Endkämpfe qualifizieren. Auch Anton Emmerling (M10) zeigte über 800m einen beherzten Lauf und lief diesmal noch an einer Podestplatzierung vorbei.

Mehr Glück hatte da Luca Braune (M13) der für seinen 800m Lauf mit einer Silbermedaille belohnt wurde. Unser zukünftiger Sportschüler Robert Schade (M11) konnte wiederum als Allrounder überzeugen. Mit neuen persönlichen Bestleistungen von 49,51m bzw. 2:41 min konnte er das Ballwerfen und die 800m für sich entscheiden.

Ein neuer Abteilungsrekord von 4,42m im Weitsprung und 7,75s im Sprint brachte ihm zudem die Silbermedaillen. Ebenfalls gut aufgelegt nach ausschließlichem Grundlagentraining zeigte sich Sportgymnasiast Jascha Timm. Den Tag begann er mit Sieg und neuer Bestleistung im Hochsprung von 1,60m. Die 100m und das Kugelstoßen konnte er ebenso gewinnen und fügte mit dem Speerwerfen noch eine Bronzene seiner Sammlung hinzu.

Die Mädchen standen an diesem Samstag deutlich im Schatten der Jungen, da zumeist mentale Hemmnisse oder Blockaden im Weg stehen. So konnte Luise Richter (W14) mit mageren 1,35m im Hochsprung lediglich Bronze in Empfang nehmen. Nadja Schade gefiel nach längerer Zeit wieder über die 800m Strecke und konnte sich über Bronze freuen.

Nach drei Jahren Wettkampfabstinenz konnte Sylvia Christoph (W35) mit 4,90m immerhin schon wieder die beste weibliche Weitsprungleistung des Tages vorzeigen und somit auch die Norm für die Deutschen Seniorenmeisterschaften abhaken. Auch Ema Timm (WU18) schnupperte mal wieder Wettkampfluft und konnte drei Silberne mit nach Hause nehmen.

(26.04.2014)

vorheriger Artikel |  Druckversion  | Home | nächster Artikel

Gemeinsamer rechter Randbereich
Organisatorisches
Trainingszeiten für Kinder
 Mittwoch 
von 16.30 -18.30Uhr
Sporthalle Brandberge
und 
Freitag  15.00-16.30Uhr
Stadion Teutschenthal
Senioren
jeden Di 20:30 Uhr
Sporthalle in Teutschenthal
(ab 10.10.2017)
Wettkampfgeschehen
13.01. HGLM Langstrecke
20.01. HLM U20,U18;U16
27.01. HLM Mä/Fr/Sen/Jugend 1.500m
17.02. Indoor Hope
25.02. 234.Heidelauf
17.03. Schüler-Hallensportfest
25.03. 235.Heidelauf
Downloads
Wettkampfplan 2018 Abteilung Leichtathletik
Heidelaufserie
Mitgliedsantrag
Unfallmeldung Formular
Interner Bereich
Mitgliederbereich
Intern
Bestenliste Editieren