Willkommen auf der Homepage der
Abteilung Leichtathletik
(1606)
 des SV 1885 Teutschenthal e.V.
Saalekreis
Sachsen-Anhalt
Abteilungsleiter:
Siegfried Ballenthin
Impressionen
Links
Leichtathletikverband
Sachsen-Anhalt eV
Besucher: Counter / Zähler
vorheriger Artikel | Druckversion | Home | nächster Artikel
  SV 1885 Teutschenthal, Abteilung Leichtathletik (1606), Artikel vom 03.10.2014 

19. Geiseltalseelauf

Wenn Otto-Normalverbraucher früh aus dem Fenster schaut und nicht weiter als 100 m sieht, so entscheidet dieser, doch lieber zu Hause zu bleiben oder gar wieder ins Bett zu steigen. Doch wir alle wissen, dass Sportler, gerade Leichtathleten, keine normalen Menschen sind. Denn welcher normale Mensch absolviert Woche für Woche mehrere Kilometer laufend, welcher normale Mensch hat neben seinen Ausgehschuhen noch bis zu 10 Paar Laufschuhen , welcher normale trägt anstatt einer manuellen Armbanduhr einen Laufcomputer an seinem Handgelenk?! Diese Liste lässt sich natürlich beliebig weiter führen…. Dabei kann es sich nur um die Spezies der Läufer handeln. Diejenigen, die am Nationalfeiertag der deutschen Einheit entschieden, trotz des nebligen Wetters den Weg zum größten Tagebausee Deutschlands, den Geiseltalsee, einzuschlagen. Dort fand zum mittlerweile 19. Mal der Geiseltalseelauf statt, der seit einigen Jahren die etablierten Strecken über 1,5 km, 3 km, 6,5 km, 11 km und 21,1 km anbietet.

Immerhin 16 Mitglieder der Abteilung Leichtathletik des SV 1885 recke in 6:19 min, während Justine 14 sec später das Ziel erreichte. Kurze Zeit später nahmen Luise Richter und Jascha Timm die 3 km unter die Füße. Leider beteiligten sich auf dieser Distanz nur sehr wenige Starter. Jascha erreichte das Ziel nach 11:25 min als Gesamtzweiter, während Luise als Erste die Ziellinie in 12:52 min überlief.

Um 11 Uhr erfolgte dann, bei immer noch dickem Nebel, der Startschuss für die Läufe über 6,5 km, 11 km und Halbmarathon. Die 6,5 km wählten Luisa Erbert, Evelyn Heinrich und Linda Richter. Während Luisa um den Gesamtsieg mitlief und bis zur Hälfte an der Führungsgruppe der Frauen mit lief, lag sie im Ziel mit gelaufenen 27:47 min als Dritte doch deutlich hinter den Siegerinnen. Evelyn nahm diesen Lauf eher aufgrund des schönen Ambiente des Sees unter die Füße und erreichte das Ziel nach 31:31 min. Linda hatte zwar ihren persönlichen Pacemaker, doch machte es zu Beginn des Rennens eher den Eindruck, als wenn sie anstatt ihr Hase für das Tempo sorgen musste. :-) Ob im Laufe des Rennens die Rollenaufteilung wieder richtig gestellt wurde, kann ich leider nicht sagen. Sie absolvierte die 6,5 km in 32:48 min. Die 11 km, die Strecke mit wahrscheinlich den meisten Höhenmetern, absolvierte nur Rüdiger Stolz. Er erreichte das Ziel leider 2 sec zu spät, denn die Zielzeit betrug am Ende 50:02 min.

Den Halbmarathon absolvierten 3 Frauen und 5 Männer unserer Abteilung. Festzuhalten bleibt hier, dass das vermeintlich schwächere Geschlecht mit einem Schnitt von 1:46 h die 21 km schneller absolviert haben als das stärkere Geschlecht, die im Schnitt 1:47:20 h gebraucht haben. Die Einzelzeiten sind dabei wie folgt: Maria Heinrich erreichte das Ziel als Gesamtsiegerin in 1:28:59 h, Jana Timm erzielte mit gelaufenen 1:45:03 h trotz der nach der Hälfte der Zeit aufkommenden Sonne und des doch recht anspruchsvollen Streckenprofil eine neue Bestzeit. Antje Becker absolvierte das Rennen in gewohnter Manier in einem gemütlichen Tempo und überlief die Ziellinie nach 2:04 h.

Schnellster bei den Männern unter den Teutschenthalern war Patrick Richter mit sehr starken 1:22:44 h. Knapp unter 1:30 h lief auch Philipp Heinz, der aufgrund Problemen in der Bauchgegend am Ende nur noch locker ins Ziel lief. Um die 2 h Marke kamen sowohl Frank Fahr (1:57:47 h) als auch Siegfried Ballenthin (1:59:10 h) ins Ziel, während Lutz Becker trotz Krämpfen in 2:08 h finishte.

MH (03.10.2014)

vorheriger Artikel |  Druckversion   | Home | nächster Artikel

Gemeinsamer rechter Randbereich
Organisatorisches
Trainingszeiten für Kinder
 Mittwoch 
von 16.30 -18.30Uhr
Sporthalle Brandberge
und 
Freitag  15.00-16.30Uhr
Stadion Teutschenthal
Senioren
jeden Di 20:30 Uhr
Sporthalle in Teutschenthal
(ab 10.10.2017)
Ostercrosslauf 2018
am 08.04.2018

<<<Ausschreibung>>>
Wettkampfgeschehen
13.01. HGLM Langstrecke
20.01. HLM U20,U18;U16
27.01. HLM Mä/Fr/Sen/Jugend 1.500m
17.02. Indoor Hope
25.02. 234.Heidelauf
17.03. Schüler-Hallensportfest
25.03. 235.Heidelauf
Downloads
Wettkampfplan 2018 Abteilung Leichtathletik
Heidelaufserie
Mitgliedsantrag
Unfallmeldung Formular
Interner Bereich
Mitgliederbereich
Intern
Bestenliste Editieren