Willkommen auf der Homepage der
Abteilung Leichtathletik
(1606)
 des SV 1885 Teutschenthal e.V.
Saalekreis
Sachsen-Anhalt
Abteilungsleiter:
Siegfried Ballenthin
Impressionen
Links
Leichtathletikverband
Sachsen-Anhalt eV
Besucher: Counter / Zähler
vorheriger Artikel | Druckversion | Home | nächster Artikel
  SV 1885 Teutschenthal, Abteilung Leichtathletik (1606), Artikel vom 30.11.2014 

Kalter Heidelaufabschluss

Beim letzten Wertungslauf am ersten Adventssonntag fanden wir am Heidesee kalte Bedingungen vor. Bei Werten um den Gefrierpunkt ließ sich zudem die Sonne heute nicht blicken. Mit 13 Läufern und Läuferinnen stellten sich dennoch fast alle Teutschenthaler noch einmal dem Starter. Wollte der eine mit dem dritten Lauf der Serie sein traditionelles Heidelaufhandtuch sichern, so jagten die anderen noch einmal schnellen Zeiten für wertvolle Punkte in der Serienwertung hinterher. Alle hatten jedoch gemeinsam, dass sie sich mit einer roten – vom Veranstalter gestellten – Nikolausmütze auf den Weg machten. Die meisten trugen diese auch weiterhin über die Strecke und nur bei einigen fiel sie eher ungewollt auf den Waldboden.

Sportlich jedoch konnten wir heute nicht vollends überzeugen. Während Maria Heinrich aufgrund einer Verletzung gleich ganz pausierte, erlief Luisa Erbert (WU20) heute über die 5km in 20:41min ihr schlechtestes Ergebnis der diesjährigen Serie. Überschlägig sicherte sie sich damit aber den dritten Gesamtrang in der Frauenwertung hinter Katja Borggrefe und der Triathletin Anny-Joan Preißler. Saisonbestleistung dagegen lief Luise Richter (WU16) in 24:48min. Ihre Erklärung: „die Beine waren so kalt, da habe ich gar nicht gemerkt, dass sie schwer wurden“. So einfach kann Sport sein. Evelyn Heinrich (W45) merkte dagegen trotz Kälte ihre Verletzung und lief zusammen mit Sylvia Christoph (W35) ruhigere 26:07min. Antje und Lutz Becker genossen ebenfalls die winterliche Kälte und ihre Zipfelmütze ganze 28:23min lang.

Auch über die 10km ließen es Andreas Sawall (45:47min) nach einem harten Vortag und Rüdiger Stolz (beide M 50; 47:00min) nach längerer Verletzungsauszeit vernünftig angehen. Unsere beiden Oldies trieben sich gegenseitig durch die Heide und auch ein Sturz mit einer tieferen Wunde in der Hand konnte Siegfried Ballenthin nicht stoppen. Im Ziel jedoch war Dr. Frank Fahr (M70; 56:23min) dann deutlich vor Siggi (M60) in 58:52min.

Gut unterwegs waren unsere 3 LäuferInnen über die 15km Distanz. Philipp Heinz (Mä) erlief sich in 58:25min Tagesgesamtrang 4 bei den schnellen Männern und konnte diesmal sogar Siggi durch sein Missgeschick überrunden. Knapp an der Stundengrenze lief heute Patrick Richter (M40) in 1:00:08h vorbei , freute sich aber über die geknackte 500 Punktemarke in der Serienwertung.

Ebenfalls 5 Fünfzehnkilometerläufe bringt Jana Timm (W40) in die Serienwertung ein und erreichte heute mit 1:14:51h ihr bestes Ergebnis der diesjährigen Heidelaufsaison. Nun dürfen die Punkte in allen Altersklassen errechnet werden, ehe zum Silvesterlauf in der halleschen Brandbergehalle die Gesamtsiegerehrung erfolgt.

SC (30.11.2014)

vorheriger Artikel | Druckversion | Home | nächster Artikel

Gemeinsamer rechter Randbereich
Organisatorisches
Trainingszeiten für Kinder
 Mittwoch 
von 17.00 -19.00Uhr
in der Brandbergehalle in Halle
und 
Freitag  15.00-16.30Uhr
Stadion Teutschenthal
Senioren
jeden Di 19:00 Uhr
Sporthalle in Teutschenthal
(bis März 2019)
Weihnachtspaarlauf
am 26.12.2018
<<<Ausschreibung>>>
Wettkampfgeschehen
03.10. Geiseltalseelauf
07.10. 239. Heidelauf
02.11. LM Cross in Magdeburg
24.11. HKM
15./16.12. HBM
26.12. Weihnachtspaarlauf
Downloads
Wettkampfplan 2018 Abteilung Leichtathletik
Heidelaufserie
Mitgliedsantrag
Unfallmeldung Formular
Interner Bereich
Mitgliederbereich
Intern
Bestenliste Editieren