Willkommen auf der Homepage der
Abteilung Leichtathletik
(1606)
 des SV 1885 Teutschenthal e.V.
Saalekreis
Sachsen-Anhalt
Abteilungsleiter:
Siegfried Ballenthin
Impressionen
Links
Leichtathletikverband
Sachsen-Anhalt eV
Besucher: Counter / Zähler
vorheriger Artikel | Home | nächster Artikel
  SV 1885 Teutschenthal, Abteilung Leichtathletik (1606), Artikel vom 10.05.2015 

43. GutsMuths-Rennsteiglauf - Das ist der Hammer!

Am 09. Mai 2014 hat der 43. Rennsteiglauf stattgefunden. Über 15.000 Läufer, Walker und Wanderer aus 28 Ländern haben an diesem sportlichen Großereignis am Rennsteig teilgenommen. Die begeisterte Läuferschar hat den Super-Marathon, Marathon und Halbmarathon in Angriff genommen. Aus unserer Abteilung waren die ältesten Senioren Dr. Frank Fahr und Siggi Ballenthin im Halbmarathon am Start. Ab 07:30 Uhr wurden die Halbmarathonläufer, blockweise, schon bei Sonnenschein auf die Strecke geschickt. Die Witterungsverhältnisse waren bis zum Ziel für Läufer einfach ideal. Aus dem Startblock 3 sind Frank und Siggi auf die Strecke gegangen. Frank hatte zum Ziel seine Zeit aus dem Vorjahr von 02:04:27 h zu verbessern, während für Siggi im Vordergrund stand das Ziel in Schmiedefeld zu erreichen. Schon nach einem Laufkilometer, am Grenzadler, ging es das erste Mal bis zu km 2,6 bergauf zum Stein 16. Schon an diesem Anstieg wurde Siggi bewusst, der Lauf wird heute ein Stück harte Arbeit. Frank kam gut in den Lauf und das sollte sich weiter fortsetzen. Nach diesem Anstieg ging es noch einmal an den Ortsrand von Oberhof. Ab dem Rondell (km 4,8 / 826 m). ging es wieder auf dem Rennsteig. Über einer einen kurzen Anstieg zur „Sommerswiese“ (km 6,5 / 859 m) ging es Richtung „Großer Beerberg“ weiter. Unterhalb des Großen Beerberg-Gipfels erreicht man an „Plänckners Aussicht“ (km 9 / 969 m) den höchsten Punkt der Strecke. Auf diesem Streckenabschnitt wurden Siggi die Leistungsgrenzen aufgezeigt. Über die Stationen „Adler“ (10 / 934 m), „Rosenkopf“ (km 10,5 / 937 m) erreichte man die Verpflegungsstelle an der „Schmücke“ (km 12,1 / 912 m). Die Zwischenzeitnahme beim km 12,0 hatte Frank in 01:14:15 h und Siggi in 01:24:51 h passiert. Die härtesten Teilabschnitte der Laufstrecke waren überstanden und Siggi war sich recht sicher den Lauf ins Ziel zu bringen. Auf dem Rennsteig geht es dann weiter bis zum „Borstenplatz“ (km 13 / 879 m), dort geht es dann vom Rennsteig weg um den Goldlauterberg herum und man kommt nach 1,5 km an den „Mordfleck“ (km 14,1 / 825 m). An dieser Stelle geht es weg vom Höhenweg des Thüringer Waldes bis zum „Bierfleck“ (Kreuzwege - km 16,55 / 822 m und weiter in Richtung Zielort Schmiedefeld. Es ist jedes Jahr unvergleichliches Gefühl, von der Zuschauermenge getragen, in Schmiedefeld die Ziellinie zu erreichen. Die Atmosphäre am Rennsteig ist immer wieder etwas Besonderes. Nach 02:04:27 h war Frank im Ziel und damit sehr zufrieden. Siggi überquerte nach 02:22:19 h den Zielstrich und freute sich darüber den Halbmarathon nach hartem Kampf erfolgreich beendet zu haben. Auf der Finisher-Medaille in diesem Jahr steht geschrieben „43. GutsMuths-Rennsteiglauf - Das ist der Hammer“. Wir können das nur bestätigen und werden die anspruchsvolle Laufstrecke über die Höhen des Thüringer Waldes auch 2016 wieder in Angriff nehmen.

SB (10.05.2015)

 

vorheriger Artikel  | Home | nächster Artikel
Gemeinsamer rechter Randbereich
Organisatorisches
Trainingszeiten für Kinder
 Mittwoch 
von 16.30 -18.00Uhr
und 
Freitag  15.00-16.30Uhr
Stadion Teutschenthal
Senioren
jeden Di 19:00 Uhr
Sportplatz in Teutschenthal
(ab 10.04.2018)
Wettkampfgeschehen
9./10.6.  BM
17.06. 237.Heidelauf
23.6. Kreis-Kinder und Jugendspiele
25.08. Kindersportfest Merseburg
26.08. 238.Heidelauf
09.09. Bambinisportfest Braunsbedra
16.09. Herbstsportfest Turbine Halle
03.10. Geiseltalseelauf
20.05. 236.Heidelauf
Downloads
Wettkampfplan 2018 Abteilung Leichtathletik
Heidelaufserie
Mitgliedsantrag
Unfallmeldung Formular
Interner Bereich
Mitgliederbereich
Intern
Bestenliste Editieren