Willkommen auf der Homepage der
Abteilung Leichtathletik
(1606)
 des SV 1885 Teutschenthal e.V.
Saalekreis
Sachsen-Anhalt
Abteilungsleiter:
Siegfried Ballenthin
Impressionen
Links
Leichtathletikverband
Sachsen-Anhalt eV
Besucher: Counter / Zähler
vorheriger Artikel | Home | nächster Artikel
  SV 1885 Teutschenthal, Abteilung Leichtathletik (1606), Artikel vom  03.04.2016 

31. Friedrichsdorfer Stadtlauf

Nach einem erfolgreichen Umzug am Vortag stand für die beiden Teutschenthaler Maria Heinrich und Philipp Heinz mit dem 15-Kilometer langen Stadtlauf, an Marias neuem Arbeitsort Friedrichsdorf nahe Frankfurt a.M., der erste Wettkampf nach dem Trainingslager an. Dabei wollten beide natürlich zeigen, dass sich die vielen Kilometer gelohnt haben, obwohl sie dem Lauf etwas skeptisch gegenüber standen, da zum einen der anstrengende Umzug vom Vortag in den Gliedern steckte und zum anderen ein leicht schmerzender Fuß (bei Maria) sorgen machte.

Dennoch gingen beide mutig an, da die Form ja prinzipiell da sein sollte. Philipp lief von der Spitze weg und konnte so schon zu Beginn einige Meter zwischen sich und den ersten Verfolger legen. Maria hielt sich an die erste Frau, die mit Jenny Schulz. als Vizeweltmeisterin im Duathlon, eine durchaus starke und namenhafte Konkurrenz darstellte. Philipp lief derweil ein einsames Rennen an der Spitze und baute seinen Vorsprung kontinuierlich aus, sodass bereits nach 5 Kilometern kein Verfolger mehr in Sicht war. So konnte er den landschaftlich wirklich schönen und leicht hügeligen Kurs kontrolliert gestalten und nebenbei Marias neue Wohngegend erkunden. Maria hingegen hatte leider nicht so viel Spaß beim Laufen und quälte sich ab Kilometer 8 mit schmerzendem Fuß die leicht profilierte Strecke entlang. So musste Sie auch Jenny Schulz ziehen lassen und erreichte nach 1:06:55 h als 2. Frau (1. WHKL) das Ziel. Philipp hingegen hatten nur den letzten Anstieg, der stark an den Heidelauf erinnerte, etwas zu kämpfen, sicherte sich aber dennoch mit etwa drei Minuten Vorsprung souverän den Sieg. So gewann er in 54:56 min und durfte sich im Ziel als Sieger des Gesamtlaufes und der MHKL über zwei Gutscheine im Wert von 25 € eines lokalen Sportmarktes freuen.

Die anschließende Tombola mit günstigen Losen (1 € pro Los) und einem Fahrrad als Hauptpreis rundete die insgesamt wirklich gelungene Laufveranstaltung ab. Leider gewann keiner den Hauptpreis, dafür jedoch einen Gutschein für einen Sportkurs des veranstaltenden Vereins, um bei Yoga oder Pilates auch einmal über Alternativsport nachdenken zu können. Einzig die lange Wartezeit auf Tombola und Siegerehrung, bei der jedoch neue Kontakte geknüpft und nett geplauscht werden konnte, lässt ein wenig Kritik zu.

Alles in allem konnten wir unseren Verein mit den guten Ergebnissen auch in den neuen Bundesländern etwas bekannt machen und klarstellen, dass Teutschenthal nicht in Thüringen liegt! Was bleibt ist die Erkenntnis, dass sich die vielen Trainingslager-Kilometer anscheinend, zumindest bei Philipp, gelohnt haben. Für Maria bleibt zu hoffen, dass sich keine schlimmere Verletzung entwickelt, auch im Hinblick kommende Aufgaben in den nächsten Wochen, wie den Heidelauf oder den Leipziger Halbmaraton.

PH (03.04.2016) 

vorheriger Artikel | Home | nächster Artikel
Gemeinsamer rechter Randbereich
Organisatorisches
Trainingszeiten für Kinder
 Mittwoch 
von 16.30 -18.30Uhr
Sporthalle Brandberge
und 
Freitag  15.00-16.30Uhr
Stadion Teutschenthal
Senioren
jeden Di 20:30 Uhr
Sporthalle in Teutschenthal
(ab 10.10.2017)
Wettkampfgeschehen
13.01. HGLM Langstrecke
20.01. HLM U20,U18;U16
27.01. HLM Mä/Fr/Sen/Jugend 1.500m
17.02. Indoor Hope
25.02. 234.Heidelauf
17.03. Schüler-Hallensportfest
25.03. 235.Heidelauf
Downloads
Wettkampfplan 2018 Abteilung Leichtathletik
Heidelaufserie
Mitgliedsantrag
Unfallmeldung Formular
Interner Bereich
Mitgliederbereich
Intern
Bestenliste Editieren